Geschichte

7. Juni 2021 | Über uns

Der Erftverband ist ein Wasserwirtschaftsunternehmen mit Tradition. Im Jahr 1859 wird die „Genossenschaft für die Melioration der Erftniederung“ gegründet, die sich später Erftgenossenschaft und Erftverband nennt. Im Jahr 1958 beschließt der NRW-Landtag die Gründung des „Großen Erftverbandes“, um den großräumigen Folgen des Braunkohlenabbaus auf den Wasserhaushalt im Erftgebiet entgegenzuwirken. 1959 erfolgt die Konstitution als sondergesetzlicher Wasserverband. 1969 übernimmt der „Große Erftverband“ auch die Aufgaben und die Tradition des alten Erftverbandes. Im Laufe der Jahre vergrößert sich der Kompetenzbereich weiter, der Zusatz „Großer“ entfällt.

Heute ist der Verband ein moderner Dienstleistungsbetrieb. Als Zusammenschluss von Kommunen, Gewerbe- und Industrieunternehmen, Wasserversorgern, Kraftwerken und Bergbau regelt der Verband seine Aufgaben in Selbstverwaltung.

Weitergehende Informationen:

Ansprechpartnerin

Archiv des Erftverbandes
Karin Beusch
Tel. (0 22 71) 88-11 80

Interessante Artikel

Kontakt

Kontakt

Kontakt-Formular Hier können Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und...

mehr lesen

Rechtliches

Die Aufgaben des Erftverbandes sind im § 2 des Erftverbandsgesetzes festgelegt: Erforschung und...

mehr lesen