Kappung von Grund­wasser­spitzen in Kor­schen­broich

7. Mai 2021 | Grundwasser-Management

In Abstimmung mit der Stadt Korschenbroich betreibt der Erftverband seit dem 1. Dezember 2011 zur Kappung von Grundwasserspitzen in vier Ortsteilen insgesamt sieben Brunnen und einen Schwimmponton auf einem ehemaligen Baggersee.

Bei Überschreitung von festgelegten Grundwasserständen an verschiedenen Steuermessstellen werden die Förderanlagen in Betrieb genommen. Mit der über zehn Jahre angelegten Maßnahme können ca. 900 Gebäude vor hohen Grundwasserständen und damit verbundenen Vernässungsproblemen geschützt werden. Finanziert wird das Projekt überwiegend durch die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Korschenbroich.

Zur Überwachung der Auswirkungen der Grundwasserkappungsmaßnahmen und zum Nachweis der wasserwirtschaftlichen Verträglichkeit betreibt der Erftverband ein umfangreiches Grundwassermonitoring.

Auf der Internetseite www.grundwasser-korschenbroich.de können Informationen zum aktuellen Betriebsstatus der Förderanlagen sowie zur aktuellen Entwicklung der Grundwasserstände abgerufen werden. Darüber hinaus stehen Auswerteberichte zur Verfügung.
Ein Flyer gibt ebenfalls Auskunft über die Maßnahme.

Weitergehende Informationen

Ansprechpartner


Holger Diez
Tel. (02271) 88-1296

Stefan Simon
Tel. (02271) 88-2125

Interessante Artikel