Qualitäts­manage­ment

Jul 29, 2021 | Labor

Das Labor des Erftverbandes verfügt über ein Qualitätsmanagementsystem, welches den Anforderungen der DIN EN ISO/IEC 17025 „Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien“ gerecht wird. Dies schließt die Verpflichtung zu internen und externen Qualitätssicherungsmaßnahmen ein. Das Labor nimmt regelmäßig an Laborvergleichsuntersuchungen (sog. Ringversuchen) zur externen Qualitätssicherung teil und hat in der Vergangenheit seine Eignung zur Erfüllung der genannten Aufgaben erfolgreich bestätigt.

 

Seit dem 29.06.2022 ist das Labor des Erftverbandes ist als Prüflabor gemäß den Anforderungen der DIN EN ISO/IEC 17025:2018 akkreditiert. Die Akkreditierung wird bei der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) unter der Urkundennummer (PL-21659-01) geführt.

Die Akkreditierung des Labors gilt gemäß Urkundenanlage für Prüfungen in den Bereichen:

physikalische, physikalisch-chemische und chemische Untersuchungen von Wasser (Rohwasser, Abwasser, Oberflächenwasser, Grundwasser);

Probenahme von Wasser (Rohwasser, Abwasser, Oberflächenwasser)

(Stand: 25.07.2022)

Interessante Artikel

25 Jahre Membrantechnik

25 Jahre Membrantechnik

PRESSEMITTEILUNG 17/2024 Der Erftverband feierte sein 25-jähriges Jubiläum mit einer zweitägigen Fachtagung und würdigte die Einführung des Membranbelebungsverfahrens, das die kommunale Abwassertechnik in Deutschland und Europa revolutionierte.

mehr lesen