Kanalisation

<

Abwasser

Zur Abwasserbeseitigung gehört auch die Kanalisation. Der Erftverband betreibt nicht nur Verbindungskanäle zwischen Abwasseranlagen, sondern auch die kompletten Kanalisationsnetze der Gemeinden Rommerskirchen und Weilerswist sowie der Städte Meckenheim und Zülpich. Insgesamt sind das mehr als 740 km Abwasserkanäle und Druckleitungen. Zu den Kompetenzen des Erftverbandes zählen das Planen, Bauen und Instandsetzen von Kanälen, das Erstellen von Kanalanschlüssen und das Unterhalten und Warten der Kanäle sowie die Störungsbeseitigung in den Kanalnetzen.
Informationen zu Ihren Kanal finden Sie unter:

Rückstausicherung

Rückstausicherung

Da der Rückstau in Kanalisationsnetzen einen nicht vermeidbaren Betriebszustand darstellt, müssen Entwässerungseinrichtungen, die unterhalb der maximal eintretenden Rückstauhöhe (Rückstauebene) liegen, gegen Eintritt von rückfließendem Wasser aus der Kanalisation...

Kanalanschluss

Kanalanschluss

Der Erftverband betreibt die Kanalnetze der Städte Meckenheim, Zülpich und Gemeinde Weilerswist und Rommerskirchen. Kanalanschluss Für die Herstellung oder Veränderungen von Grundstücksanschlüssen ist beim Erftverband ein Antrag zu stellen. Die Antragsunterlagen mit...

Kanalisation in Zahlen

Anzahl der Pumpwerke

144

Länge der Verbindungskanäle

144 km

Länge der Druckleitungen

286 km

Kanäle der Gemeinde Rommerskirchen

296 km

Kanäle der Stadt Meckenheim

215 km

Kanäle der Stadt Zülpich

199 km

Kanäle der Gemeinde Weilerswist

125 km

Gesamtlänge Kanäle

865 km

Ansprechpartner*innen

Kanalnetz

Jürgen Alt

Kannalnetz Rommerskirchen

Kerstin Schulz

Kanalnetz Meckenheim

Elke Bsirske

Kanalnetz Zülpich

Marco Roth

Kanalnetz Weilerswist

Ansprechpartner

Unterhaltung und Störungsbeseitigung Kanalisation

 

Horst Baxpehler

Teamleiter Kanalisation Betrieb

Sekretariat/ Rufbereitschaft
02271 88-1133 / 88-0

Timo Riedel

Kanal Betrieb