Zweiter Bauabschnitt der Kanalsanierung Meckenheim Neue Mitte beginnt

Voraussichtlich ab dem 26. Oktober startet der Erftverband mit dem zweiten Bauabschnitt der Kanalnetzsanierung Neue Mitte Süd. Das Sanierungsgebiet erstreckt sich von den Straßen „Auf dem Stephansberg“, „Danziger Straße“ bis „Neuer Markt“ im Norden, über das Schulzentrum Meckenheim im Osten und Südosten bis zur „Küstriner Straße“ im Süden. Im Osten begrenzen die „Giermaarstraße“ und „Heerstraße“ bis „Am Rebstock“ den Bereich.

Neben der Kanalsanierung ist ein neues Pumpwerk im Bereich der Promenade, „Israhel-van-Meckenem-Weg“, geplant. Dieses wird etwa im Bereich der Unterführung zur Straße „Auf den Köppen“ gebaut.

Des Weiteren werden auf der „Königsberger Straße“ und „Carl-Goerdeler-Straße“/„Ludwig-Beck-Weg“ die Straßenabläufe und Leitungen erneuert. Abschließend erfolgt eine Kanalerneuerung im Verbindungsweg zwischen „Münchhausenweg“ und „Töpferstraße“.

Der Erftverband als Betreiber der Meckenheimer Kanalisation wird im Laufe der Sanierungsmaßnahme im gesamten Sanierungsgebiet auch eine größere Anzahl defekter Anschlussleitungen austauschen, bzw. reparieren lassen. Hinzu kommen verschiedene punktuelle Sanierungen der Hauptkanäle. Grabenlose Sanierungsverfahren sind ebenfalls geplant, werden jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Im Verlauf der Sanierungen des Kanalnetzes werden die Anlieger der betroffenen Straßen rechtzeitig vor Baubeginn über die einzelnen Maßnahmen informiert und in den Ablauf mit einbezogen. Bei Rückfragen stehen beim Ingenieurbüro Stehen-Meyers-Schmiddem Johannes Meyers und Michael Vor, Telefon 0228/ 91820-0, beim Erftverband Lars Fischer, Telefon 02271/ 88-1561, oder bei der Stadt Meckenheim Ole Kallenbach, Telefon 02225/ 917-167, und Peter Daube, Telefon 02225/ 917-166, als Ansprechpartner bereit.

Die Kanalsanierung Neue Mitte ist insgesamt in drei Bauabschnitte unterteilt. Die Arbeiten begannen im November 2013 mit dem ersten Bauabschnitt, der bereits abgeschlossen ist.

[Bergheim, 21. Oktober 2015]

image_print

  • Ansprechpartnerin

    Luise Bollig M.A. - Pressesprecherin

    Tel. (02271) 88-2127
    Fax (02271) 88-1333



    Erftverband - Pressestelle
    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim

  • Erftverband

    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim
    Tel: 02271/ 88-0
    Fax: 02271/ 88-1210


    Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der der Datenschutzerklärung