Unsere Ausbildungsstellen für 2022

18. August 2021 | Aktuelles

Als öffentlich-rechtlicher Verband der Wasserwirtschaft mit rund 500 Beschäftigten pflegen wir die oberirdischen Gewässer im Einzugsgebiet der Erft, bewirtschaften das Grundwasser und kümmern uns um den Hochwasserschutz. Wir betreiben 31 Kläranlagen und vier Kanalnetze. Im Rheinischen Braunkohlenrevier erforschen und beobachten wir die wasserwirtschaftlichen Verhältnisse. Daher bieten wir Ausbildungen für Berufe, die unterschiedlicher nicht sein können.

Die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten innerhalb des Erftverbandes, bieten dir die Chance, an der Entwicklung der Wasserwirtschaft teilzuhaben und darüber hinaus bei der Gestaltung der Gegenwart und Zukunft mitzuwirken.

Um eine fundierte Basis zu bekommen, lernst du in der Berufsschule theoretische Grundlagen, die du anschließend in der betrieblichen Praxis umsetzt. Mit einer Ausbildung beim Erftverband erschließt du neue Möglichkeiten – für dich und deine Zukunft.

Zum 1. August 2022 suchen wir

3 Fachkräfte für Abwassertechnik (w/m/d)

1 Gärtner*in, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau (w/m/d)

2 Industriemechaniker*in, Einsatzgebiet Instandhaltung (w/m/d)
Einsatzort für den Nord-Bezirk ist Bergheim und für den Süd-Bezirk Euskirchen

1 Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice (w/m/d)
Einsatzort Kanalmeisterei Zülpich

1 Wasserbauer*in (w/m/d)
Einsatzort Gewässermeisterei Gymnich

Wenn du Lust auf eine abwechslungsreiche Ausbildung beim Erftverband hast, freuen wir uns auf deine Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Foto, Zeugniskopien, Praktikumsbescheinigungen etc. Diese sendest du einfach per Post an den

Erftverband
Abteilung Personal
Am Erftverband 6
50126 Bergheim

oder per E-Mail (Dateianhänge bitte im aktuellen Office-Format oder als PDF-Datei) an ausbildung@erftverband.de.

Interessante Artikel