Dipl.-Ingenieur*in/ Bachelor of Science (w/d/m)

Im Bereich Abwasser­technik, Abteilung Planen und Bauen ist zum nächst­möglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Dipl.- Ingenieur*in/Bachelor of Science (w/d/m)

zu besetzen. Eine Besetzung der Stelle in Vollzeit oder vollzeitnaher Teilzeit ist möglich.

  Aufgaben

  • Eigenverantwortliche Projektleitung von Maßnahmen der Abwassertechnik in Planung, Bauvorbereitung mit Ausschreibung, Vergabe und Baudurchführung
  • Planung, Ausführungsplanung, Ausschreibung, Wertung, Vergabe, örtliche Bauüberwachung, Objektüberwachung und Dokumentation in Eigenleistung
  • Bauherrenvertretung von Maßnahmen bei Zuarbeit von Ingenieurbüros
  • Verhandlung mit Dritten

Anforderungen

  • abgeschlossenes Ingenieurstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Umwelttechnik oder vergleichbare Qualifikation
  • Vertiefte Kenntnisse in der Siedlungsentwässerung und Erfahrung in der Planung, Bauüberwachung oder Bauleitung sind von Vorteil.
  • Sachbezogenes Durchsetzungsvermögen, Darstellungs- und Verhandlungsgeschick, sowie die Fähigkeit zur systematischen und eigenverantwortlichen Aufgabenerledigung
  • klares Analyse- und Urteilsvermögen
  • wirtschaftliches Denken und Handeln
  • Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähig, Flexibilität
  • Führerschein Klasse B
  • Berufserfahrung, sowie gute allgemeine EDV-Kenntnisse, insbesondere Office Anwendungen und Simulationsprogramme sind wünschenswert

Wünschenswert

  • mehrjährige Berufserfahrung
  • Kenntnisse Kanaldatenbanken
  • Kenntnisse Schmutzfrachtberechnung und Hydraulik
  • Kenntnisse VOB, HOAI
  • gute allgemeine Kenntnisse der EDV, insbesondere der Anwendung

Wir bieten Ihnen

  • Flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeit zur Telearbeit und zum mobilen Arbeiten
  • Zertifikat im Audit Beruf und Familie seit 2011
  • Ermöglichung und Förderung der fachlichen und persönlichen Weiterbildung
  • Umfassendes Gesundheitsmanagement (Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, aktive Betriebssportgemeinschaft, individuelle Zuschüsse, Kooperation mit Urban Sports Club)
  • Kostenlose externe Mitarbeiterberatung (Kinderbetreuung, Pflege von Angehörigen, finanzielle und rechtliche Fragen)
  • Kantine am Verwaltungsstandort

Für diese abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit suchen wir eine motivierte sowie verantwortungsvolle Persönlichkeit.

Der Einsatz erfolgt am Verwaltungsstandort in Bergheim. Das Aufgabengebiet erstreckt sich über das gesamte Erftverbandsgebiet.

Vergütung sowie Urlaub (Entgeltgruppe 10 sowie 32 Urlaubstage im Jahr) richten sich nach dem Tarifvertrag für die Wasserwirtschaft Nordrhein-Westfalen.

Der Erftverband engagiert sich für die Gleichstellung der Geschlechter im Beruf. Es werden daher besonders Frauen aufgefordert sich zu bewerben. Es existiert ein Gleichstellungsplan. Menschen mit Behinderung werden im Rahmen des Sozialgesetzbuches IX gesondert be­rücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bitten wir Sie, unter Angabe der Stellennummer 25-2021 Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf sowie relevanten Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweisen bis zum 30. August 2021 per E-Mail an karriere@erftverband.de zu senden.

Bei Fragen steht Ihnen Frau Valentina Mantler gerne zur Verfügung.

Ansprechpartnerin

Valentina Mantler

Teamleiterin Personalrecruiting- und entwicklung
Telefon (0 22 71) 88-11 84