Stellenausschreibung einer Klärwärterin/eines Klärwärters mit der Qualifikation Elektronikerin/Elektroniker, Fachrichtung Betriebstechnik

Der Erftverband, ein öffentlich-rechtlicher Wasserverband, ist zuständig für Abwasser- und Klärschlammbeseitigung, Gewässerunterhaltung und Hochwasserschutz sowie die Sicherstellung der Wasserversorgung.

Im Bereich Abwasser, Abteilung Betrieb Abwasser ist auf dem Gruppenklärwerk Auenheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Klärwärterin / eines Klärwärters
mit der Qualifikation Elektronikerin / Elektroniker Fachrichtung Betriebstechnik

neu zu besetzen. Eine Besetzung der Stelle in Teilzeit ist möglich.

Anforderungen

  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Elektronikerin / Elektroniker für Betriebstechnik
  • Kenntnisse in der Installations-, Steuerungs- und Messtechnik sowie Sensorik
  • Fähigkeit zur selbständigen Störungssuche und Störungsbeseitigung an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln
  • Kenntnisse in der Abwasserableitung / Abwasserbehandlung sind wünschenswert
  • Bereitschaft zur Teilnahme an abwasserspezifischen Fortbildungen
  • Führerscheinklasse B ist erforderlich, C1E wäre wünschenswert
  • Grundkenntnisse MS-Office

Aufgaben

  • Bedienen, Beaufsichtigung, Pflege und Instandhaltung aller abwassertechnischen Anlagen, auch der nicht elektrischen Anlagen
  • Selbständige Wartung, Inspektion und Instandsetzung an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln
  • Arbeiten auf Sonderbauwerken und bei der biologischen Abwasserreinigung
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft und dem Wochenenddienst

Einsatzort ist das Gruppenklärwerk Auenheim in Bergheim sowie die Abwasserbe-handlungsanlagen im zugeordneten Rufbereitschaftsbezirk Bergheim/Rommerskirchen einschließlich der Membranbelebungsanlage Glessen.

Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 5 der Anlage 3 des Tarifvertrags für die Wasserwirtschaft NW.

Der Erftverband engagiert sich für die Gleichstellung von Frauen und Männern im Beruf. Es wer­den daher besonders Frauen aufgefordert sich zu bewerben. Es existiert ein Frauenförder­plan.

Menschen mit Behinderung werden im Rahmen des Sozialgesetzbuches IX gesondert be­rücksichtigt.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf sowie vollständigen Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweisen richten Sie bitte bis zum 02.11.2018 an den

Erftverband, z. Hd. Frau Agethen, Am Erftverband 6, 50126 Bergheim
oder per E-Mail an karriere@erftverband.de

  • Bewerben Sie sich beim Erftverband

    Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, etc.) an:
    Erftverband
    z.Hd. Frau Agethen
    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim
    Karriere@erftverband.de
    (die Bewerbungsunterlagen bitte im aktuellen Office-Format oder als PDF Datei versenden)

  • Erftverband

    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim
    Tel: 02271/ 88-0
    Fax: 02271/ 88-1210



    Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der der Datenschutzerklärung