Stellenangebot einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters für die Personalgewinnung (w/m/d)

Der Erftverband, ein öffentlich-rechtlicher Wasserverband, ist zuständig für die Abwasserreinigung und Klärschlammbehandlung, Gewässerunterhaltung, Hochwasserschutz sowie die Sicherstellung der Wasserversorgung.

Im Bereich Personal und Verwaltung, Abteilung Personal ist zum nächst möglichen Zeitpunkt die Stelle einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters für die Personalgewinnung (w/m/d)

neu zu besetzen. Eine Besetzung der Stelle in Teilzeit ist möglich.

Anforderungen

  • Eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung sowie idealerweise eine Weiterbildung zur Personalfachkauffrau / Personalfachkaufmann, Personalreferentin / Personalreferent, Personalfachwirtin / Personalfachwirt oder ein abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Personalwirtschaft bzw.  vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Personalarbeit, insbesondere in der Personalbeschaffung und der Zusammenarbeit mit dem Personalrat / Betriebsrat
  • Kenntnisse im Arbeits- und Sozialrecht sowie idealerweise des Landespersonalvertretungsgesetzes NW
  • Gute Kenntnisse in den MS-Office Programmen
  • SAP-HR Kenntnisse sind wünschenswert
  • Organisationsgeschick, Flexibilität und selbständige Arbeitsweise
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit sowie mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Aufgaben

  • Betreuung des kompletten Bewerbungsprozesses einschließlich Stellenausschreibung, Koordination und Durchführung von Vorstellungsgesprächen sowie Erstellung von Arbeitsverträgen
  • Bearbeitung von Entscheidungsvorlagen für die  Arbeitnehmervertretung und die Gleichstellungsbeauftragte
  • Erstellung von Änderungsvereinbarungen und Vorbereitung von personellen Einzelmaßnahmen sowie sonstiger Schriftverkehr
  • Ansprechperson für die Beschäftigten in allen personalrelevanten Fragestellungen

Gesucht wird eine verantwortungsvolle und motivierte Persönlichkeit mit Sozialkompetenz und Überzeugungsfähigkeit.

Der Einsatz erfolgt am Verwaltungsstandort in Bergheim.

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Wasserwirtschaft in Nordrhein-Westfalen (TV-WW/NW).

Der Erftverband engagiert sich für die Gleichstellung von Frau und Mann im Beruf. Es wer­den daher besonders Frauen aufgefordert sich zu bewerben. Es existiert ein Gleichstellungsplan.

Menschen mit Behinderung werden im Rahmen des Sozialgesetzbuches IX gesondert be­rücksichtigt.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf sowie vollständigen Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweisen richten Sie bitte bis zum 30.06.2019 an den

Erftverband, z. Hd. Frau Agethen, Am Erftverband 6, 50126 Bergheim

oder per E-Mail an karriere@erftverband.de