Kanalsanierung in Rommerskirchen-Gill und Eckum

Der Erftverband beginnt am 26. Januar in der Ortslage Gill/Eckum mit der Sanierung der öffentlichen Kanalisation. Die Arbeiten erfolgen abschnittsweise und dauern voraussichtlich bis August 2016. Repariert werden defekte Hausanschlüsse einzeln in offener Bauweise. Des Weiteren werden im Rosenweg, Rotdornweg, Breslauer Straße und Bergheimer Straße neue Kanalleitungen verlegt.

Gleichzeitig beginnt die grabenlose Sanierung der Ortskanalisation mit Reparaturen, die mit Hilfe von Robotern direkt im Kanal und dem Einzug von harzgetränkten Glasfaserschläuchen (Inliner) ausgeführt werden. Der gemeinsame Beginn der offenen und geschlossenen Bauarbeiten hat sich bewährt und soll den reibungslosen Ablauf der Sanierung gewährleisten und damit die Gesamtbauzeit verkürzen.

Während der Bauarbeiten kann es zu Behinderungen kommen. Anfragen zum Verlauf der Arbeiten können Anwohner direkt an die bauausführende Firma Schlun richten. Dort steht als Schachtmeister Frank von Tongelen telefonisch unter 0151/11314454 als Ansprechpartner zur Verfügung. Ansprechpartner beim Erftverband als Betreiber des Kanalnetzes ist Jürgen Alt, Telefon 02271/ 88-1140.

[Bergheim, 19. Januar 2015]

image_print

  • Ansprechpartnerin

    Luise Bollig M.A. - Pressesprecherin

    Tel. (02271) 88-2127
    Fax (02271) 88-1333



    Erftverband - Pressestelle
    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim

  • Erftverband

    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim
    Tel: 02271/ 88-0
    Fax: 02271/ 88-1210


      Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der der Datenschutzerklärung