Fällmaßnahme an der Erft in Bedburg

Ab dem 11. Januar wird der Erftverband vier Trauerweiden in Bedburg an der Erftstraße fällen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich vier bis fünf Tage. Durch die Arbeiten kann es während dieser Zeit zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Die Bäume sind aufgrund ihrer Größe, ihres Alters und des Totholzanteils nicht mehr verkehrssicher und stellen – nicht zuletzt durch ihre Lage am Freibad – eine Gefahr für Passanten dar.

Die Maßnahme ist mit der Stadt Bedburg und der Unteren Landschaftsbehörde abgestimmt. Auf Wunsch der Stadt Bedburg wird der Verband anschließend zehn Stieleichen als Ersatz pflanzen.

[Bergheim, 7. Januar 2016]

image_print

  • Ansprechpartnerin

    Luise Bollig M.A. - Pressesprecherin

    Tel. (02271) 88-2127
    Fax (02271) 88-1333



    Erftverband - Pressestelle
    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim

  • Erftverband

    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim
    Tel: 02271/ 88-0
    Fax: 02271/ 88-1210


    Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der der Datenschutzerklärung