Fällarbeiten in Grevenbroich

Ab dem 3. Februar werden Erftverband und Stadt Grevenbroich zehn Pappeln auf der Erftinsel in Grevenbroich fällen. Die Bäume sind zumeist älter als 50 Jahre und haben das Ende eines stabilen Baumzustands erreicht. Durch Stamm- und Wurzelfäulnis sowie Totholz in den Baumkronen werden sie zunehmend instabil.
Die Arbeiten dauern rund eine Woche. Aus Sicherheitsgründen muss der Weg von der Feilenhauerstraße über die Stadtparkinsel zur Apfelwiese während der Fällarbeiten gesperrt werden. Abschließend ist es geplant, die zerteilten Stämme mit einer Winde von der Insel zu ziehen und das Gelände mit standortgerechten Gehölzen wie der Elsbeere aufzuforsten.

[Bergheim, 3. Februar 2014]

image_print

  • Ansprechpartnerin

    Luise Bollig M.A. - Pressesprecherin

    Tel. (02271) 88-2127
    Fax (02271) 88-1333



    Erftverband - Pressestelle
    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim

  • Erftverband

    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim
    Tel: 02271/ 88-0
    Fax: 02271/ 88-1210


    Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der der Datenschutzerklärung