Fällarbeiten in Butzheim und Wevelinghoven

Voraussichtlich ab dem 24. September wird der Erftverband 20 Pappeln am Gillbach in Rommerskirchen-Butzheim fällen lassen. Die Arbeiten dauern rund fünf Tage. Während der Fällarbeiten muss der Fußweg am Gillbach zwischen 7.00 und 18.00 Uhr gesperrt werden. Fußgänger werden gebeten den Umweg über den Tulpenweg in Butzheim zu nehmen.

Die Bäume sind aufgrund ihrer Größe, ihres Alters von 20 bis 60 Jahren und des Totholzanteils in den Kronen nicht mehr verkehrssicher und stellen eine Gefahr für Passanten dar. Um das Ufergehölz zu schonen, werden die Bäume stückweise von einer Spezialfirma mit Hilfe eines Krans abgetragen.

Auch in Wevelinghoven wird der Erftverband in Zusammenarbeit mit dem Forstamt Grevenbroich in der Gemarkung „Zumbend“ 13 Pappeln aus Sicherheitsgründen fällen. Die Arbeiten dauern einen Tag und erfolgen voraussichtlich in dieser Woche.

[Bergheim, 19. September 2018]

  • Ansprechpartnerin

    Luise Bollig M.A. - Pressesprecherin

    Tel. (02271) 88-2127
    Fax (02271) 88-1333



    Erftverband - Pressestelle
    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim

  • Erftverband

    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim
    Tel: 02271/ 88-0
    Fax: 02271/ 88-1210



    Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der der Datenschutzerklärung