Erftverband übernimmt Kanalnetz Weilerswist

Umweltministerium genehmigt den Kanalnetzbetrieb in Weilerswist

Bergheim, 17. Dezember 2020

Der Erftverband wird ab dem 01. Januar 2021 das örtliche Kanalnetz der Gemeinde Weilerswist betreiben. Die hierfür erforderliche Genehmigung des Umweltministeriums in Düsseldorf liegt dem Verband seit dem 11. Dezember diesen Jahres vor. Für den Erftverband ist es bereits die vierte derartige Aufgabenübernahme. Schon seit langem betreibt der Verband die Kanalnetze der Kommunen in Rommerskirchen, Zülpich und Meckenheim. Die Gemeinde Weilerswist und der Erftverband sind erfreut, dass die erforderliche Genehmigung nunmehr vorliegt. Die Gemeinde kann jetzt die Erfahrung des Erftverbandes beim Betrieb von Abwasseranlagen auch für ihr örtliches Kanalnetz nutzen. Weil der Verband bereits die Kläranlage und die großen Abwassersammler im Gemeindegebiet betreibt und somit eine Abwasserentsorgung aus einer Hand erfolgt, können erhebliche Synergieeffekte erzielt werden.

„Wir danken der Gemeinde Weilerswist für das Vertrauen, uns den Betrieb ihres Kanalnetzes zu übertragen,“ so Dr. Bernd Bucher, Vorstand des Erftverbandes

________________________

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen:
Erftverband – Pressestelle
Jochen Birbaum

Am Erftverband 6
50126 Bergheim
Tel. 02271/ 88 2127
Fax 02271/ 88 1333
E-Mail: jochen.birbaum@erftverband.de

image_print

  • Ansprechpartnerin

    Luise Bollig M.A. - Pressesprecherin

    Tel. (02271) 88-2127
    Fax (02271) 88-1333



    Erftverband - Pressestelle
    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim

  • Erftverband

    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim
    Tel: 02271/ 88-0
    Fax: 02271/ 88-1210


      Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der der Datenschutzerklärung