Erftverband saniert Regenüberlaufbecken in Kirspenich

Anfang Oktober begann der Erftverband mit den Umbauarbeiten am Regenüberlaufbecken in der Hardtburgstraße in Bad Münstereifel-Kirspenich. Bis voraussichtlich Ende Oktober wird die Anlage modernisiert und umgebaut. Die Kosten betragen rund 55.000 Euro.

Die Bauarbeiten werden weitgehend innerhalb des Bauwerks ausgeführt. So wird beispielsweise die Sohle des Bauwerks und die Schachtleiter erneuert. Des Weiteren wird die Betonschwelle erhöht, über die das Mischwasser bei starken Regenfällen zur Entlastung der Kanalisation abfließen kann. Zur Erweiterung der Einstiegsöffnungen sind zusätzliche Erdarbeiten außerhalb des Bauwerks im Bereich der vorhandenen Verkehrsinsel notwendig. Dieser Bereich wird anschließend neu gepflastert.

Die Hardtburgstraße ist während der Bauarbeiten in beiden Fahrtrichtungen passierbar. Der Einmündungs-/Kreuzungsbereich von L 11 und Hardtburgstraße wird durch die Bauarbeiten nicht beeinflusst.

Die Arbeiten erfolgen durch die Firma Gebr. Reuber GmbH aus Alsdorf. Bauleiter Stefan Kreuer (Telefon 0171/ 753 89 73) sowie die utt Ingenieurberatung, Markus Henninghaus, aus Bad Münstereifel (Telefon 02253/ 180 470) stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. Ansprechpartner beim Erftverband ist Projektleiter Elmar Schlebusch (Telefon 02271/ 88 1594).

[Bergheim, 6. Oktober 2016]

image_print

  • Ansprechpartnerin

    Luise Bollig M.A. - Pressesprecherin

    Tel. (02271) 88-2127
    Fax (02271) 88-1333



    Erftverband - Pressestelle
    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim

  • Erftverband

    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim
    Tel: 02271/ 88-0
    Fax: 02271/ 88-1210


    Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der der Datenschutzerklärung