Erftverband pflanzt Bäume an der Erft in Zieverich

In den kommenden Tagen pflanzt der Erftverband an der Erft beim Gestüt Schlenderhan in Zieverich auf einer Länge von rund 250 Metern 25 Spitzahorn-Bäume. Die Arbeiten dauern zwei bis drei Tage.

Die Erft verläuft in diesem Abschnitt sehr gerade und weist kaum abwechslungsreiche Strukturen auf. Dadurch bietet das Gewässer nur wenige differenzierte Lebensräume für Fische und andere Wasserorganismen. Nachdem die jetzt neu gepflanzten Bäume gewachsen sind und ein Blätterdach ausgebildet haben, beschatten sie das Gewässer. Dadurch verhindern sie, dass die Wassertemperaturen im Sommer noch weiter ansteigen und die Lebensbedingungen für die Tiere im Gewässer verschlechtern.

Zusätzlich soll die Beschattung langfristig den übermäßigen Wuchs von Wasserpflanzen eindämmen und somit die Leistungsfähigkeit des Gewässers erhalten.

[Bergheim, 18. April 2016]

image_print

  • Ansprechpartnerin

    Luise Bollig M.A. - Pressesprecherin

    Tel. (02271) 88-2127
    Fax (02271) 88-1333



    Erftverband - Pressestelle
    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim

  • Erftverband

    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim
    Tel: 02271/ 88-0
    Fax: 02271/ 88-1210


    Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der der Datenschutzerklärung