Elektroniker*in für Betriebstechnik

1.Juli2021 | Ausbildungsberufe

  • Qualifikation: Fachoberschulreife
  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Einsatzort: Euskirchen oder Bergheim
  • Berufsschule: Euskirchen oder Kerpen
  • überbetriebliche Ausbildung: Euskirchen oder Kooperation mit RWE

Die Elektronik und Steuerung von Anlagen und Maschinen faszinieren dich? Uns auch. Beim Erftverband setzt du elektrische Anlagen und Betriebsmittel instand. Du änderst, prüfst und wartest sie. Dabei behältst du alle messtechnischen Komponenten im Blick. Du konfigurierst und programmierst elektronische Komponenten und Steuerungen. Aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher elektrischer Anlagen des Erftverbandes erlebst du als Elektroniker*in täglich eine ganze Menge und trägst dabei eine große Verantwortung. Denn ohne funktionierende Maschinen läuft nichts.

Was erwartet dich bei uns?

Als auszubildende Person zum/zur Elektroniker*in mit Fachrichtung Betriebstechnik arbeitest du im Team einer der beiden Elektrowerkstätten in Bergheim oder Euskirchen, die den Betrieb der vielfältigen elektrischen Anlagen des Erftverbandes sicherstellen.

Als Elektroniker*in übernimmst du abwechslungsreiche Aufgaben im Bereich der Instandhaltung, sowohl auf kleinen als auch auf großen und komplexen Anlagen der Abwasserreinigung. Egal, ob eine Maschine neu in Betrieb genommen wird oder eine ältere gewartet bzw. repariert werden muss: Ohne dich läuft nichts.

Aufgrund der Vielzahl unserer elektrischen Anlagen sind deine Aufgaben spannend und verantwortungsvoll. Du durchläufst im Rahmen der Ausbildung mehrere Abteilungen und arbeitest nicht nur in Gebäuden, sondern auch im Freien.

Neben der betrieblichen Ausbildung besuchst du die Berufsschule, in der ergänzend zur täglichen Arbeit wichtige Grundlagen vermittelt werden. Außerdem unterstützen wir dich mit regelmäßig stattfindenden Workshops im Rahmen einer überbetrieblichen Ausbildung.

Welche Qualifikationen erwarten wir von dir?

Wenn du dich um eine Ausbildungsstelle als Elektroniker*in mit Fachrichtung Betriebstechnik beim Erftverband bewerben möchtest, erwarten wir von dir mindestens die Fachoberschulreife.

Da du im Rahmen der Ausbildung technische Anlagen installierst und wartest, ist eine besondere Neigung zu den Fächern Physik und Mathematik vorteilhaft.

Welche Eigenschaften erwarten wir von dir?

Das Berufsbild der Elektroniker*in mit Fachrichtung Betriebstechnik ist von technischem Verständnis, Belastbarkeit und einem hohen Maß an Verantwortung geprägt. Von daher sind insbesondere handwerkliche Fähigkeiten und das Interesse an unterschiedlichen Fachgebieten gefragt.

Durch die wechselnden Einsatzorte erwarten wir von dir ein hohes Maß an persönlichem Einsatz und Flexibilität.

Für Rückfragen stehen dir folgende Ansprechpartner zur Verfügung:
Henrike Räuschel (Ausbildung und Praktika), Tel. (0 22 71) 88-13 55
Marcus Kaib für den Bezirk Süd (Abteilung Betrieb Abwasser), Tel. (0 22 51) 77 88 63
Heinz-Jürgen Wego für den Bezirk Nord (Abteilung Betrieb Abwasser), Tel. (0 22 71) 88-12 30

Wo und wie bewirbst du dich?

Wir freuen uns auf deine Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Foto, die vier letzten Zeugniskopien, Praktikumsbescheinigungen etc. Diese sendest du einfach per E-Mail (Dateianhänge bitte im aktuellen Office-Format oder als PDF-Datei) an ausbildung@erftverband.de.

Interessante Artikel

Wasserbauer*in

Wasserbauer*in

  • Qualifikation: guter Hauptschulabschluss
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Einsatzort: Gewässermeisterei
  • Berufsschule: Kerpen
mehr lesen
Chemielaborant*in

Chemielaborant*in

  • Qualifikation: Fachoberschulreife
  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Einsatzort: Bergheim
  • Berufsschule: Wesseling
  • überbetriebliche Lehrgänge: Rhein Erft Akademie
mehr lesen