Delegiertenversammlung beschließt Wirtschaftsplan 2016

Am 15. Dezember trafen sich die 102 Vertreter der Erftverbandsmitglieder zur 91. Delegiertenversammlung des Verbandes in Bergheim. Der neue Verbandsratsvorsitzende Dr. Uwe Friedl, Bürgermeister der Kreisstadt Euskirchen, leitete die Sitzung. Auf der Tagesordnung stand neben dem Bericht des Vorstandes Norbert Engelhardt auch der Wirtschaftsplan 2016, den die Delegierten nach ihrer Beratung beschlossen.

Der Wirtschaftsplan des Erftverbandes für das kommende Jahr hat einen Umfang von rund 117 Millionen Euro. Das Gesamtvolumen des Wirtschaftsplans erhöht sich gegenüber dem Vorjahr nur gering um 0,79 Prozent. Die Mitgliedsbeiträge bleiben konstant. „Unser Ziel der Beitragsstabilität, das sich der Erftverband gesetzt hat, erreichen wir auch im kommenden Jahr“, so Norbert Engelhardt, Vorstand des Erftverbandes.

Für Investitionen sind rund 30 Millionen Euro eingeplant. Davon fließen beispielsweise rund 6,5 Millionen Euro in die Sanierung der Kanalnetze von Rommerskirchen, Meckenheim und Zülpich, für die der Erftverband die Zuständigkeit übernommen hat. Für die Pflege und Unterhaltung der oberirdischen Gewässer sowie das Perspektivkonzept Erftumgestaltung 2045 sind insgesamt rund 3,5 Millionen Euro eingeplant.

Zirka 17 Millionen Euro investiert der Erftverband in weitere Bauprojekte wie beispielsweise die Erweiterung des Gruppenklärwerks Kaarst-Nordkanal um eine Klärschlammfaulung zur Energieoptimierung. Die Kläranlage Bergheim-Glessen soll mit einem Aktivkohlefilter als vierte Reinigungsstufe zur Erforschung der Spurenstoffelimination ausgestattet werden. Aber auch für die Renaturierung der Erft bei Neuss-Gnadental – nach der Renaturierung der Erft bei Bergheim-Kenten das zweite Projekt aus dem Perspektivkonzept Erftumgestaltung 2045, das der Erftverband umsetzen wird – werden im kommenden Jahr Mittel bereitgestellt.

91. Delegiertenversammlung des Erftverbandes

[Bergheim, 15. Dezember 2015]

image_print

  • Ansprechpartnerin

    Luise Bollig M.A. - Pressesprecherin

    Tel. (02271) 88-2127
    Fax (02271) 88-1333



    Erftverband - Pressestelle
    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim

  • Erftverband

    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim
    Tel: 02271/ 88-0
    Fax: 02271/ 88-1210


    Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der der Datenschutzerklärung