Der Erftverband, ein öffentlich-rechtlicher Wasserverband, ist zuständig für Abwasser- und Klärschlammbeseitigung, Gewässerunterhaltung und Hochwasserschutz sowie die Sicherstellung der Wasserversorgung.

Im Bereich Gewässer, in der Abteilung Flussgebietsbewirtschaftung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit oder vollzeitnaher Teilzeit die Stelle einer

Abteilungsleitung (w/m/d) – Ref.-Nr.: 65-2022

neu zu besetzen. Die Abteilung hat 36 Mitarbeiter*innen am Verwaltungsstandort in Bergheim.

  Aufgaben

  • Leitung der Abteilung Flussgebietsbewirtschaftung mit ihren Aufgabengebieten Grundsatz- und Objektplanung, Hydrologie, Gewässergüte und Vermessung
  • Koordinierung der Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie im Verband
  • Weiterentwicklung des Hochwasserschutzes im Verbandsgebiet
  • Leitung technisch wissenschaftlicher Untersuchungen auf dem Gebiet der Flussgebietsbewirtschaftung
  • Vertretung des Verbandes bei betrieblichen Belangen in internen und externen Fachgruppen und Gremien sowie in der Öffentlichkeit

Wir suchen eine durchsetzungsfähige Führungspersönlichkeit, die einerseits fachliche und organisatorische Fähigkeiten besitzt, sich andererseits auch durch eine hohe Sozialkompetenz auszeichnet. Die angebotene Schlüsselposition mit vielen Schnittstellen bietet einen großen Gestaltungsspielraum.

  Anforderungen

  • Abgeschlossenes Studium (M.Sc. /Diplom) im Bereich Wasserbau/Wasserwirtschaft oder vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung mit fundierten Kenntnissen auf dem Gebiet der Flussgebietsbewirtschaftung, Wasserbau und Wasserwirtschaft
  • Kenntnisse in den Bereichen Vergaberecht und HOAI bzw. die Bereitschaft zur Einarbeitung in diese Themengebiete
  • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit, Flexibilität
  • Mehrjährige Führungserfahrung
  • Souveränes und höfliches Auftreten, gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Wünschenswert sind Erfahrungen mit Geografischen Informationssystemen, hydrologischen und hydraulischen Simulationsmodellen
  • Sicherer Umgang mit den MS Office Anwendungen
  • Führerscheinklasse B

Wir bieten Ihnen

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Zertifikat im Audit Beruf und Familie seit 2011
  • Ermöglichung und Förderung der fachlichen und persönlichen Weiterbildung
  • Umfassendes Gesundheitsmanagement (Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, aktive Betriebssportgemeinschaft, individuelle Zuschüsse, Kooperation mit Urban Sports Club)
  • Kostenlose externe Mitarbeiterberatung (Kinderbetreuung, Pflege von Angehörigen, finanzielle und rechtliche Fragen)

      Der Einsatz erfolgt am Verwaltungsstandort in Bergheim. Das Aufgabengebiet erstreckt sich über das gesamte Erftverbandsgebiet.

      Vergütung (EG 14) sowie Urlaub richten sich nach dem Tarifvertrag für die Wasserwirtschaft Nordrhein-Westfalen.

      Der Erftverband engagiert sich für die Gleichstellung der Geschlechter im Beruf. Es werden daher besonders Frauen aufgefordert sich zu bewerben. Es existiert ein Gleichstellungsplan. Menschen mit Behinderung werden im Rahmen des Sozialgesetzbuches IX gesondert be­rücksichtigt.

      Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bitten wir Sie, unter Angabe oben aufgeführten Referenznummer Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf sowie relevanten Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweisen bis zum 31.01.2023 per E-Mail an karriere@erftverband.de zu senden.

      Bei Fragen steht Ihnen Julia Kerp gerne zur Verfügung.

      Anprechpartnerinnen

      Laura Deryling

      Laura Dreyling

      Personalrecruiting

      Julia Kerp

      Personalrecruiting

      Sara Parzeller

      Personalrecruiting