Der Erftverband, ein öffentlich-rechtlicher Wasserverband, ist zuständig für Abwasser- und Klärschlammbeseitigung, Gewässerunterhaltung und Hochwasserschutz sowie die Sicherstellung der Wasserversorgung.

Im Bereich Gewässer, Abteilung Betrieb, ist auf der Gewässermeisterei Anstel eine Stelle als

Mitarbeiter*in im Gewässer-Betrieb (w/m/d) – Ref.-Nr.: 48-2022

befristet für 12 Monate zu besetzen. Eine Besetzung der Stelle ist in Vollzeit sowie in vollzeitnaher Teilzeit möglich.

  Aufgaben

  • Führen von landwirtschaftlichen und forstwirtschaftlichen Geräten sowie das Arbeiten mit Freischneidern, Motorsägen, handgeführten gartenbaulichen Geräten und funkferngesteuerten Mähgeräten
  • Forst- und Baumpflegearbeiten
  • Tiefbauarbeiten zur Böschungs-, Gewässer- und Weginstandsetzung
  • die Instandhaltung und Pflege von Maschinen, Arbeitsgeräten und Wehranlagen
  • der Einsatz erfolgt nach den jeweiligen Erfordernissen

  Anforderungen

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Wasserbauer*in, Forstwirt*in, Gala-Bauer*in, Landwirt*in oder vergleichbare handwerkliche Ausbildung
  • Kenntnisse im Umgang mit land- und forstwirtschaftlichen Geräten und Erdbaumaschinen sowie mir Motorsägen sind von Vorteil
  • Führerscheinklasse B ist Voraussetzung
  • wünschenswert sind die Führerscheinklassen C1E oder CE bzw. die Bereitschaft zum Erwerb
  • die Bereitschaft zur Teilnahme an der Rufbereitschaft ist notwendig

Wir bieten Ihnen

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Zertifikat im Audit Beruf und Familie seit 2011
  • Ermöglichung und Förderung der fachlichen und persönlichen Weiterbildung
  • Umfassendes Gesundheitsmanagement (Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, aktive Betriebssportgemeinschaft, individuelle Zuschüsse, Kooperation mit Urban Sports Club)
  • Kostenlose externe Mitarbeiterberatung (Kinderbetreuung, Pflege von Angehörigen, finanzielle und rechtliche Fragen)

      Zusätzlich:

      • gute Übernahmechancen in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis beim Erftverband

      Die Arbeit erfolgt ganzjährig im Freien. Es handelt sich um eine körperlich anspruchsvolle Aufgabe, da die Arbeiten auch in Gewässerböschungen durchgeführt werden. Wir erwarten ein hohes Maß an Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft sowie soziale Kompetenz. Die Teilnahme an der Rufbereitschaft sowie an Hochwassereinsätzen außerhalb der üblichen Dienstzeiten ist unerlässlich.

      Einsatzort ist die Gewässermeisterei in Anstel, bei überörtlichem Einsatz das gesamte Erftverbandsgebiet.

      Vergütung (Entgeltgruppe 5 der Anlage 3) sowie Urlaub (32 Urlaubstage im Jahr) richten sich nach dem Tarifvertrag für die Wasserwirtschaft Nordrhein-Westfalen.

      Der Erftverband engagiert sich für die Gleichstellung der Geschlechter im Beruf. Es werden daher besonders Frauen aufgefordert sich zu bewerben. Es existiert ein Gleichstellungsplan. Menschen mit Behinderung werden im Rahmen des Sozialgesetzbuches IX gesondert be­rücksichtigt.

      Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bitten wir Sie, unter Angabe oben aufgeführten Referenznummer Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf sowie relevanten Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweisen bis zum 12.08.2022 per E-Mail an karriere@erftverband.de zu senden.

      Bei Fragen steht Ihnen Laura Dreyling gerne zur Verfügung.

      Anprechpartnerinnen

      Laura Deryling

      Laura Dreyling

      Personalrecruiting

      Julia Kerp

      Personalrecruiting

      Sara Parzeller

      Personalrecruiting