Stellenanzeige einer /eines Hydrolog*in / Bauingenieur*in (w/m/d) mit dem fachlichen Schwerpunkt hydrologische Modellierung

Der Erftverband, ein öffentlich-rechtlicher Wasserverband, ist zuständig für Abwasser- und Klärschlammbeseitigung, Gewässerunterhaltung und Hochwasserschutz sowie die Sicherstellung der Wasserversorgung.

Im Bereich Gewässer, Abteilung Flussgebietsbewirtschaftung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer /eines

 

Hydrolog*in / Bauingenieur*in (w/m/d) mit dem fachlichen Schwerpunkt hydrologische Modellierung

 

neu zu besetzen. Eine Besetzung der Stelle Vollzeit sowie in vollzeitnaher Teilzeit ist möglich.

  Aufgaben

  • Hydrologische Modelluntersuchungen für Hochwasserschutzkonzepte, Gewässerausbaumaßnahmen und Maßnahmen der Siedlungsentwässerung
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Hochwasserschutzkonzepten, der Vergabe von Planungsleistungen und der Projektsteuerung
  • Mitwirkung bei der Hochwasserbeobachtung und -vorhersage (HvD)
  • Unterstützung bei der Beratungstätigkeit des Erftverbands für seine Mitglieder sowie als Träger öffentlicher Belange
  • Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit, Präsentieren von Fachvorträgen in unterschiedlichen Gremien und Veranstaltungen

  Anforderungen

  • Abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium (Diplom / Master) der Hydrologie, des Bauingenieurwesens mit der Vertiefungsrichtung Hydrologie und Wasserwirtschaft oder eines Studiengangs mit vergleichbaren Schwerpunkten
  • Vertiefte Kenntnisse in der hydrologischen Modellierung (z.B. NASIM o.ä.), insbesondere in der Ermittlung von hydrologischen Bemessungswerten und -ereignissen
  • Kenntnisse der Hochwasserstatistik
  • Erfahrung im Umgang mit hydraulischen 1D/2D-Modellen sind von Vorteil
  • gute EDV-Kenntnisse (GIS, Datenbanken)
  • selbständiges, strukturiertes Arbeiten und hohe soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Sicheres und freundliches Auftreten im Umgang mit Behörden und Mitgliedern des Verbandes

Wir bieten Ihnen

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Zertifikat im Audit Beruf und Familie seit 2011
  • Ermöglichung und Förderung der fachlichen und persönlichen Weiterbildung
  • Umfassendes Gesundheitsmanagement (Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, ak-tive Betriebssportgemeinschaft, individuelle Zuschüsse, Kooperation mit Urban Sports Club)
  • Kostenlose externe Mitarbeiterberatung (Kinderbetreuung, Pflege von Angehörigen, finanzielle und rechtliche Fragen)
  • Kantine am Verwaltungsstandort

Einsatzort ist das Verwaltungsgebäude in Bergheim.

 

Vergütung (Entgeltgruppe 10 der Anlage 3) sowie Urlaub (32 Urlaubstage im Jahr) richten sich nach dem Tarifvertrag für die Wasserwirtschaft Nordrhein-Westfalen.

Der Erftverband engagiert sich für die Gleichstellung der Geschlechter im Beruf. Es werden daher besonders Frauen aufgefordert sich zu bewerben. Es existiert ein Gleichstellungsplan. Menschen mit Behinderung werden im Rahmen des Sozialgesetzbuches IX gesondert be­rücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bitten wir Sie, unter Angabe der Stellennummer 46-2021 Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf sowie relevanten Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweisen bis zum 09.01.2022 per E-Mail an karriere@erftverband.de zu senden.

Ansprechpartnerin

Julia Kerp

Personalrecruiting
Tel. (0 22 71) 88-13 54