Mehr Mädchen in technische Berufe

Am 26. April ist Girls’Day und der Erftverband öffnet seine Schlosserei und die Elektrowerkstatt in Bergheim für zwölf technikinteressierte Schülerinnen. Wer die 8. Klasse besucht und sich für die Berufe Elektronikerin oder Industriemechanikerin interessiert, kann sich unter www.girls-day.de anmelden.

Der Girls’Day beim Erftverband beginnt um 8 Uhr und dauert bis zirka 15 Uhr. Die Gruppe wird zunächst aufgeteilt. Eine Gruppe geht in die Schlosserei, die andere in die Elektrowerkstatt. Nach einer gemeinsamen Mittagspause wird dann getauscht. Die Teilnehmerinnen sollen die Arbeit jeweils praktisch kennenlernen und kleine Aufgaben lösen, z. B. Schaltkreise zusammenbauen, Stromstärke und Spannung prüfen. In der Schlosserei wird den Schülerinnen anhand von praktischen Übungen das Arbeiten mit Metall nähergebracht, es wird gesägt und gebohrt.

Im Rahmen des Girls’Days haben Mädchen die Gelegenheit in handwerkliche, technische oder naturwissenschaftliche Berufe hinein zu schnuppern. Berufe wie Elektronikerin oder Industriemechanikerin bieten viele Möglichkeiten und gute Zukunftsaussichten. Als technisch und naturwissenschaftlich ausgerichteter Wasserwirtschaftsverband hat sich der Erftverband zum Ziel gesetzt, Mädchen und junge Frauen bei der Wahl eines technischen Berufs zu unterstützen.

[Bergheim, 15. Februar 2018]

 

  • Ansprechpartnerin

    Luise Bollig M.A. - Pressesprecherin

    Tel. (02271) 88-2127
    Fax (02271) 88-1333



    Erftverband - Pressestelle
    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim

  • Erftverband

    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim
    Tel: 02271/ 88-0
    Fax: 02271/ 88-1210



    Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der der Datenschutzerklärung