Informationsfluss 4/17

Schwerpunkt: Sanierung der Wehranlagen

Querbauwerke in einem Gewässer wie Wehranlagen und Abstürze behindern die Durchgängigkeit. Der Erftverband arbeitet daher mit Nachdruck daran, nicht mehr notwendige Schwellen oder Wehranlagen zurückzubauen oder durch Sohlgleiten zu ersetzen. Trotzdem sind einige Wehranlagen weiterhin unverzichtbar zur Steuerung der Abflüsse und zur Bewirtschaftung abzweigender Nebengewässer. Der Informationsfluss 4/17 berichtet in seinem Schwerpunkt über die Instandhaltung von Wehranlagen – neben der Renaturierung von Gewässern eine weitere wichtige Aufgabe der Gewässerbewirtschaftung und Gewässerunterhaltung des Erftverbandes.


  • Ansprechpartnerin

    Luise Bollig M.A. - Pressesprecherin

    Tel. (02271) 88-2127
    Fax (02271) 88-1333



    Erftverband - Pressestelle
    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim

  • Erftverband

    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim
    Tel: 02271/ 88-0
    Fax: 02271/ 88-1210
    DWA_TSM UP_KRITIS DVWG DVWG




    Datenschutzerklärung
    Die von Ihnen übermittelten Daten behandeln wir entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen streng vertraulich.
    Eine unberechtigte Weitergabe an Dritte erfolgt nicht!
    Wir verarbeiten und nutzen Ihre persönlichen Daten, soweit dies zur Bearbeitung, Durchführung und Abwicklung Ihrer Anfrage erforderlich ist.