Informationsfluss 1/18

Schwerpunkt: Selbstüberwachung von Regenbecken

Regenbecken, Stauraumkanäle oder Retentionsbodenfilter sind wichtige Bestandteile von Kanalnetzen. Ihr ordnungsgemäßer Betrieb ist eine wesentliche Voraussetzung für einen wirkungsvollen Gewässerschutz.
Die Selbstüberwachungsverordnung von Abwasseranlagen fordert eine kontinuierliche Messung und Auswertung der Beckenfüllstände. Alle Regenbecken müssen daher mit Abflussmessgeräten aus- bzw. nachgerüstet werden.
Wie der Erftverband diese anspruchsvolle Aufgabe umsetzt, lesen Sie in diesem Heft.

Weitere Themen sind u. a. der 4. Wasserwirtschaftliche Informationstag zu aktuellen wasserpolitischen Fragen, die derzeit auf europäischer sowie auf Bundes- und Landesebene diskutiert werden, oder der Zukunftspreis 2018 des Erftverbandes.

  • Ansprechpartnerin

    Luise Bollig M.A. - Pressesprecherin

    Tel. (02271) 88-2127
    Fax (02271) 88-1333



    Erftverband - Pressestelle
    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim

  • Erftverband

    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim
    Tel: 02271/ 88-0
    Fax: 02271/ 88-1210
    DWA_TSM UP_KRITIS DVWG DVWG




    Datenschutzerklärung
    Die von Ihnen übermittelten Daten behandeln wir entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen streng vertraulich.
    Eine unberechtigte Weitergabe an Dritte erfolgt nicht!
    Wir verarbeiten und nutzen Ihre persönlichen Daten, soweit dies zur Bearbeitung, Durchführung und Abwicklung Ihrer Anfrage erforderlich ist.